Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Nachrichten aus der Region: Tierwelt vom Feldberg mit einer Wildtierkamera nachgewiesen

29. 06. 2022

Dieser schöne Bericht kam bei uns in der BZ am Samstag, den 28.05.2022. Wir Naturschützer sind einfach gestrickt. Wir wollen einfach die Schönheit der Natur geniessen - und erhalten - nicht mehr!

 

Bei mir im Naturgarten Hotzenwald konnte ich ja auch schon den DACHS als Besucher nachweisen, aber diese Wildtierkamera zeigt, was in unserem schönen Land möglich ist und zeigt auch gleich das Problem auf: Das Fehlen weiblicher Luchse bei uns.

 

Wir Naturschützer warten sehnlichst auf das Wiederansiedlungsprojekt Luchs BW - WIR wollen wieder ein Stück Natur zurück!

Ich berichtete schon über die Fakten, die immer wieder verdreht werden. Auch über den erschossenen Luchs in St. Blasien in unserer Region, dies zeigt, wer und wo das Problem liegt.

 

Ich bin mal 7 Monate in Kanada gewesen im Alongonquin Park zwischen Montreal und Ottawa. Dort war ich auf einen 9km Rund-Trail. Gesehen habe ich eine Schnapp-Schildkröte, einen Bieber, einen Wapiti und eine Bärin mit einem Jungen. Es ist schon was ganz Besonderes, dieses Gefühl im Wald zu haben, dass wir nicht alleine sind. Ich denke die Deutschen fahren immer wieder in die Nationalparks der USA und Kanada, um genau diese Sehnsucht zu erleben - das Unvorhersehbare und doch Wunderschöne.